Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Liebes Spiel

Drama

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2005
Produktionsfirma: Schmidtz Katze Filmkollektiv/ Medien & Television München
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 26.5.2005/12.10.2005 DVD
DVD-Anbieter: Starmedia (16:9, 1.85:1, DD2.0 dt.)

Darsteller: Maggie Peren (Theresa), Florian Stetter (Morten), Henning Peker (Hasi), Bruno F. Apitz (Helmut), Michael Günther (Kurt), Marie Gruber (Marie), Gunter Schoß (Herr Weimar), Lutz Lansemann (Mortens Vater), Gitta Schweighöfer (Mortens Mutter)

Produzent: Leander Carell, Patrick Knippel, Steffen Reuter, Ulrike Hauff

Regie: Britta Sauer

Drehbuch: Maggie Peren

Kamera: Konstantin Kröning

Musik: Franco Tortora, Tom Batoy

Schnitt: Martin Menzel

Inhalt

Ein Rettungssanitäter und eine Dolmetscherin lernen sich kennen und lieben, doch die (Automaten-)Spielsucht der jungen Frau kostet sie Job und Beziehung. Das konstruierte und problemüberladene Drehbuch bleibt vor allem in der Zeichnung der beiden Hauptpersonen zu unpräzise, was sich durch die nur wenig atmosphärische Inszenierung verstärkt und kaum emotionale Wirkung hervorruft. Allenfalls einige präzise gezeichnete Nebenfiguren zeugen vom Talent der Drehbuchautorin.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)