Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

If Only

Originaltitel: IF ONLY, Verweistitel: If only - Rendezvous mit dem Schicksal

Produktionsland: USA/Großbritannien
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: If Only/Bondesen-Graup/Box TV/Intermedia/Love Spell/Outlaw/Tapestry
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 6
Erstauffuehrung: 1.6.2005 DVD/28.3.2007 ARD
DVD-Anbieter: Universum (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Jennifer Love Hewitt (Samantha Andrews), Paul Nicholls (Ian Wyndham), Lucy Davenport (Lottie), Diana Hardcastle (Claire), Tom Wilkinson (Taxifahrer)

Produzent: Jill Gilbert, Jeffrey Graup, Jennifer Love Hewitt, Gil Junger, Robert F. Newmyer, Jeffrey Silver, Scott Strauss

Regie: Gil Junger

Drehbuch: Christina Welsh

Kamera: Giles Nuttgens

Musik: Adrian Johnston

Schnitt: William M. Anderson, Padraic McKinley

Inhalt

Eine amerikanische Musikstudentin und Sängerin, liebevoll, fürsorglich, einfühlsam, liebt einen knallharten englischen Werber, ignorant, selbstsüchtig, kalt. Sie verlässt ihn und steigt in ein Taxi, mit dem sie tödlich verunglückt. Erst durch ihren Tod merkt er, was er an ihr hatte und was er hätte besser machen sollen. Wie durch Zauberei erhält er eine zweite Chance. Romantische Tragikomödie, die für einen Independent-Film erstaunlich viele klassische Hollywood-Muster aufweist. Eine nett anzuschauende, gut fotografierte und ausgestattete Liebesgeschichte nach dem Vorher-Nachher-Prinzip.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)