Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das Ende - Assault On Precinct 13

Originaltitel: ASSAULT ON PRECINCT 13

Produktionsland: USA/Kanada
Produktionsjahr: 2005
Produktionsfirma: Amce F-X/Mr. X.
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 6.10.2005 DVD/30.3.2008 PRO 7
DVD-Anbieter: Highlight (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt., dts dt.)

Darsteller: Jeffrey Ja Rule"" Atkins (Smiley), Maria Bello (Alex Sabian), Peter Bryant (Lieutenant Holloway), Gabriel Byrne (Marcus Duvall), Fulvio Cecere (Ray Ray), Kim Coates (Rosen), Matt Craven (Capra), Brian Dennehy (Jasper O'Shea), Laurence Fishburne (Marion Bishop), Ethan Hawke (Jake Roenick), John Leguizamo (Beck)

Produzent: Pascal Caucheteux, Jeffrey Silver, Stephane Sperry

Regie: Jean-François Richet

Drehbuch: James DeMonaco

Kamera: Robert Gantz

Musik: Graeme Revell

Schnitt: Bill Pankow

Vorlage: John Carpenter

Inhalt

Am Silvesterabend muss sich ein abgelegenes Polizeirevier einer Armada von Belagerern erwehren, die einen berüchtigten Gefangenen töten wollen. Routinierter Actionthriller, der die Prämisse von John Carpenters Vorlage Assault - Anschlag bei Nacht" (1976) recycelt. Lediglich das Spiel mit den fließenden Grenzen zwischen Gesetzeshütern und Gesetzesbrechern hebt den Film von der Durchschnittsware ab."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)