Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Im Spiegel des Bösen

Originaltitel: A TON IMAGE

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Canal +/Europa/M6
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 17.2.2005 DVD/17.8.2009 ZDF
DVD-Anbieter: Universal (16:9, 1.78:1, DD5.1 frz./dt.)

Darsteller: Nastassja Kinski (Mathilde), Christopher Lambert (Thomas), Audrey DeWilder (Manon), Rufus (Mathildes Vater), Andrzej Seweryn (Prof. Cardoze)

Produzent: Virginie Silla

Regie: Aruna Villiers

Drehbuch: Guillaume Laurant, Franck Philippon, Aruna Villiers

Kamera: Gérard Sterin

Musik: Replicant

Schnitt: Olivier Gajan, Joëlle Hache

Vorlage: Louise L. Lambrichs

Inhalt

Um den Kinderwunsch seiner Frau zu erfüllen, nutzt ein Arzt eine neu entwickelte Art künstlicher Befruchtung. Dabei pflanzt er der Ahnungslosen einen Klon ihrer selbst ein. Als das Mädchen auf der Welt ist, scheint das Glück vollkommen, doch dann entpuppt sich das Kind als das bösartige Abbild seiner Mutter. Atmosphärisch dichter Psychothriller als verhalten inszenierter Genremix, gut gespielt, getragen von einer soliden Grundspannung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)