Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Angst über Amerika

Originaltitel: MELTDOWN

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Craig Anderson Prod./Beth Grossbard Prod./Apollo Screen
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 21.3.2005 ZDF/23.6.2005 DVD
DVD-Anbieter: McOne (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Bruce Greenwood (Agent Tom Shea), Leslie Hope (Zoe Cox), Arnold Vosloo (Khalid/Sands), James Remar (Colonel Boggs), Susan Merson (Staatsanwaltin Zutrow)

Produzent: Jan Körbelin, Stephen Lillis

Regie: Jeremiah Chechik

Drehbuch: Larry Barber, Paul Barber

Kamera: Douglas Koch

Musik: tomandandy

Schnitt: Bruce Cannon

Inhalt

Als mutmaßlich arabische Terroristen ein amerikanisches Atomkraftwerk in ihre Gewalt bringen, liefern sich ein wackerer FBI-Agent und der Chef des militärischen Abschirmdienstes, der eine Kernschmelze befürchtet, einen Kleinkrieg über die richtige Vorgehensweise. Da sickert der Ernst der Lage an die Öffentlichkeit, Panik bricht aus. Der um Authentizität bemühte Doku-Thriller erzeugt mit verwackelter Handkamera und schnellen Schnitten eine bedrohliche Atmosphäre; die Darsteller passen sich dem Inszenierungskonzept in beeindruckender Weise an. Spannende Unterhaltung, die die amerikanische Befindlichkeit nach dem 11.9.2001 spiegelt, Verschwörungstheorien bemüht und auch die Unsicherheiten und die Arroganz offizieller Stellen thematisiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)