Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die Brady Familie im Weißen Haus

Originaltitel: THE BRADY BUNCH IN THE WHITE HOUSE, Verweistitel: Die Brady Family im Weißen Haus

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2002
Produktionsfirma: Paramount/Redwood
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: 23.6.2004 premiere

Darsteller: Shelley Long (Carol Brady), Gary Cole (Mike Brady), Tannis Burnett (Alice), Chad Doreck (Greg Kevin Brady), Autumn Reeser (Marcia Brady)

Produzent: Armand Leo

Regie: Neal Israel

Drehbuch: Lloyd J. Schwartz, Hope Juber

Kamera: Robert Seaman

Musik: Laurence Juber

Schnitt: Terry Stokes

Vorlage: Sherwood Schwartz

Inhalt

Vater Brady sucht den Besitzer eines Loses, das sein Sohn gefunden hat, um es trotz des 60-Millionen-Dollar-Gewinns zurückzugeben. Aufgrund seiner überwältigenden Ehrlichkeit wird ihm der Posten des Vizepräsidenten angetragen. Als am Abend der Vereidigung der Präsident wegen Falschaussage zurücktritt, sieht er sich mit dem höchsten Amt der Vereinigten Staaten konfrontiert. Routiniert, aber höchst konventionell inszenierte (Fernseh-)Komödie, die den 1970er-Jahre-Charme der beiden Kinovorgänger kopiert, ohne für besondere Überraschungen zu sorgen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)