Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hölle im Kopf

Thriller

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2005
Produktionsfirma: Provobis
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 28.2.2005 ZDF

Darsteller: Heino Ferch (Marc Hoffmann), Claudia Michelsen (Sarah Hoffmann), Florian Martens (Dr. Makai), Michael Gwisdek (Galleo), Hannelore Hoger (Gloria), Walter Kreye (Bergmann), Johanna Christine Gehlen (Kirsten), Hans Klima (Dr. Sontheim)

Regie: Johannes Grieser

Drehbuch: Holger Joos

Kamera: Achim Poulheim

Musik: Robert Schulte-Hemming, Jens Langbein

Inhalt

Psychothriller um einen Mann, der fürchtet, den Verstand zu verlieren und zur Bedrohung für seine Ehefrau zu werden und der nicht weiß, ob die schrecklichen Bilder, an die er sich zu erinnern glaubt, der Realität entsprechen oder Wahnvorstellungen sind. Immer öfter verliert er die Kontrolle. Stellt nur er eine Bedrohung für sich selbst und seine Frau dar? Oder ist da noch jemand anders, der Drohbriefe schreibt? Nicht gerade originelle, aber spannend inszenierte Geschichte, die an Lynch und Cronenberg angelehnt ist und mit Wahn und Realität spielt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)