Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Bella Block - ... denn sie wissen nicht, was sie tun

Kriminalfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2005
Produktionsfirma: Objectiv Film (für ZDF)
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 12.2.2005 ZDF

Darsteller: Hannelore Hoger (Bella Block), Rudolf Kowalski (Simon Abendroth), Devid Striesow (Jan Martensen), Sophie Rogall (Maike Wagner), Suzanne von Borsody (Daniela Wagner), Marek Harloff (Thomas Kramer), Oliver Bröcker (Mario Kramer), Oliver Wnuk (Fredi Hettche), Barbara Nüsse (Frau Hettche), Hansjürgen Hürrig (Oberstaatsanwalt Mehlhorn)

Produzent: Katharina M. Trebitsch

Regie: Markus Imboden

Drehbuch: Richard Reitinger, André Georgi

Kamera: Rainer Klausmann

Musik: Annette Focks

Inhalt

Bei der Geldübergabe nach der Entführung einer Schülerin verliert einer der Täter seine Maske, woraufhin er von einem Komplizen erschossen wird. Die Polizei, die nichts von der Entführung weiß, glaubt an eine Eifersuchtstat. Zwar ahnt Bella Block bald die wahren Zusammenhänge, doch das entführte Mädchen schweigt und sucht die Täter auf eigene Faust, um sich zu rächen. Psychologisch dichter (Fernseh-) Krimi der Bella Block"-Serie."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)