Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Folge der Feder!

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: moneypenny filmprod./dffb (für ZDF, Das kleine Fernsehspiel)
Länge: 80 Minuten
Erstauffuehrung: 17.1.2005 ZDF

Darsteller: Pegah Ferydoni (Hêlin), Nezâ Selbuz (Susan), Dilek Serindag (Ayda), Kirsten Block (Katja), Stefan Jürgens (Michael), Ercan Özcelik (Kenan), Mirko Lang (Peter)

Produzent: Anne Leppin, Sigrid Hoerner

Regie: Nuray Sahin

Drehbuch: Nuray Sahin

Kamera: Ngo The Chau

Musik: Markus Glunz

Schnitt: Philipp Stahl

Inhalt

Eine junge Alevitin aus Ost-Anatolien, die sich von einem Berliner Kurden zur Heirat hat kaufen lassen, taucht nach ihrer Ankunft in der Stadt unter und macht sich auf die Suche nach Mutter und Schwester, die sie seit ihrer frühen Kindheit nicht mehr gesehen hat. Der Annäherungsprozess an beide erweist sich als ebenso schwierig wie die Eingewöhnung in die neue Heimat, zumal ihr Bräutigam" nicht bereit ist, auf die Heirat zu verzichten. Eindrucksvolles Drama um Heimatlosigkeit und Selbstfindung, in der Hauptrolle eindrucksvoll gespielt. Kraftvoll und fulminant erzählt der Film von einer jungen Frau zwischen den Welten, wobei eine stärkere Profilierung und Kontrastierung der Protagonisten sinnvoll gewesen wäre."