Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

House Of Flying Daggers

Originaltitel: SHI MIAN MAI FU

Abenteuerfilm, Melodram

Produktionsland: VR China/Hongkong
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Zhang Yimou Studio/EDKO/Elite Group/Beijing New Picture
Länge: 120 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 6.1.2005/23.6.2005 DVD/7.7.2005 DVD (Premium Edition)
Kinostart: 06.01.2005
Kinoverleih: Constantin
DVD-Anbieter: Highlight (16:9, 2.35:1, DD5.1 Mandarin/dt., dts dt.)

Darsteller: Takeshi Kaneshiro (Jin), Andy Lau (Leo), Zhang Ziyi (Mei), Song Dandan (Yee)

Produzent: Zhang Yimou, William Kong

Regie: Zhang Yimou

Drehbuch: Li Feng, Wang Bin, Zhang Yimou

Kamera: Zhao Xiaoding

Musik: Umebayashi Shigeru

Schnitt: Cheng Long

Inhalt

Abenteuerliches Melodram um eine blinde Tänzerin, die heimlich einer Untergrundorganisation angehört und gegen einen tyrannischen Herrscher antritt, wobei ihre Liebe und ihre Glückshoffnungen von der unerbittlichen Macht der Geschichte zerstört werden. Das grandiose Drama verbindet furiose Martial-Arts-Duelle und Verfolgungsjagden mit einer ausgefeilten Bildsprache und besticht nicht zuletzt durch schiere Schönheit. Reich an Bezügen zur alten chinesischen Malerei sowie zur Ästhetik der Peking-Oper, fesselt der Film zudem durch seine eigenwillige Landschaftspoetik sowie seine durchdachte Farbdramaturgie, die das Geschehen kommentiert und vertieft.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)