Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Sieben Zwerge - Männer allein im Wald

Verweistitel: 7 Zwerge - Männer allein im Wald

Komödie, Märchenfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Zipfelmützenfilm/VIP Medienfonds 2/MMC Independent/Rialto/Universal Pictures Germany
Länge: 95 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 28.10.2004/7.5.2005 Video & DVD
DVD-Anbieter: Universal (1:2.35/16:9/Dolby Digital 5.1)

Darsteller: Otto Waalkes (Bubi), Mirco Nontschew (Tschakko), Boris Aljinovic (Cloudy), Markus Majowski (Cookie), Heinz Hoenig (Brummboss), Martin Schneider (Speedy), Ralf Schmitz (Sunny), Cosma Shiva Hagen (Schneewittchen), Nina Hagen (Königin), Eva-Maria Hagen (Großmutter), Hans Werner Olm (Spliss), Helge Schneider (der weiße Helge), Atze Schröder (Hofnarr), Christian Tramitz (Jäger)

Produzent: Bernd Eilert, Otto Waalkes, Douglas Welbat

Regie: Sven Unterwaldt jr.

Drehbuch: Bernd Eilert, Sven Unterwaldt jr., Douglas Welbat

Kamera: Jo Heim

Musik: Joja Wendt

Schnitt: Julia von Frihling

Inhalt

Sieben Zwerge leben in einer Art Kommune als vom Leben und von den Frauen enttäuschte Männer. Sie achten sorgsam darauf, vom schwachen Geschlecht verschont zu bleiben, werden aber ihrem Keuschheitsgelübde beim ersten Anblick von Schneewittchen untreu. Die triviale Blödelkomödie nutzt die Märchenvorlage als steten Quell anzüglicher Witze und infantiler Kalauer. Dabei entsteht kein richtiger", dramaturgisch auch nur halbwegs überzeugender Kinofilm, sondern lediglich eine Nummern-Plattform für die aktuelle deutsche (Fernseh-)Komiker-Riege, bei der allenfalls einige Gags und parodistische Seitenblicke zünden. (Fortsetzung: "7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug", 2006)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)