Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

5 x 2 - Fünf mal zwei

Originaltitel: 5 x 2 CINC FOIS DEUX, Verweistitel: Fünf mal zwei

Drama, Liebesfilm

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Fidélité Productions
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 21.10.2004/28.4.2005 DVD
Kinostart: ..21.10.2004
Kinoverleih: Prokino
DVD-Anbieter: Paramount (16:9, 1.85:1, DD2.0 frz./dt.)

Darsteller: Valeria Bruni-Tedeschi (Marion), Stéphane Freiss (Gilles), Géraldine Pailhas (Valérie), Françoise Fabian (Monique), Michael Lonsdale (Bernard), Antoine Chappey (Christophe), Marc Ruchmann (Mathieu), Jason Tavassoli (der Amerikaner)

Produzent: Olivier Delbosc, Marc Missonnier

Regie: François Ozon

Drehbuch: François Ozon, Emmanuèle Bernheim

Kamera: Yorick Le Saux

Musik: Philippe Rombi

Schnitt: Monica Coleman

Inhalt

In seinem Ehedrama will sich François Ozon nicht damit abfinden, dass die Trauer über eine erloschene Liebe überwiegt. So dreht er den Lauf der Zeit um und erzählt vom Ende zurück bis zum Anfang: In fünf Episoden läuft die Geschichte des Paares rückwärts ab, vom Schmerz und von der Trauer nach der Scheidung, dem von unausgesprochenen Enttäuschungen geprägten Ehealltag, der Geburt des Kindes, der Heirat bis zum ersten Verliebtsein. Eine subtile Reflexion über Missverständnisse und Unsicherheit der Einsamkeit zu zweit und die Zerbrechlichkeit der Gefühle bis zu Momenten starker Sehnsucht und Zärtlichkeit, Hingabe und Lust, detailreich inszeniert, hervorragend gespielt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)