Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Große Haie - Kleine Fische

Originaltitel: SHARK TALE

Zeichentrickfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2003
Produktionsfirma: DreamWorks/PDI
Länge: 90 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 14.10.2004/10.2.2005 Video & DVD
DVD-Anbieter: Universal (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Produzent: Bill Damaschke, Janet Healy, Allison Lyon Segan

Regie: Bibo Bergeron, Vicky Jenson, Rob Letterman

Drehbuch: Rob Letterman, Damian Shannon, Mark Swift, Michael J. Wilson

Musik: Hans Zimmer

Schnitt: Nick Fletcher, Peter Lonsdale, John Venzon

Inhalt

Ein kleiner Korallenfisch erwirbt sich im Riff fälschlich den Ruf eines Hai-Killers und nutzt den Ruhm für sich aus. Während die Mafia-Familie der Haie eine Lösung für dieses Problem sucht, taucht ein junger abtrünniger Hai beim vermeintlichen Killer unter. Rasante, sympathische und aufwändige, insgesamt aber doch recht harmlose Trickfilmkomödie um diverses Meeresgetier. Sie setzt vorwiegend auf das Zitieren von Genrefilmen und das Imitieren menschlichen Großstadttreibens sowie der schwarzen Jugendkultur, ohne diesem Streben einen überzeugenden humoristischen Ansatz zu entlocken.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)