Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mein Vater, meine Frau und meine Geliebte

Originaltitel: MEIN VATER, MEINE FRAU UND MEINE GELIEBTE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Österreich/Ungarn
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: epo-film/ORF/Mythbergfilms/Applefilms
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 16.10.2004 ORF 2/28.5.2007 Bayern 3

Darsteller: Florian Stetter (Ernst), Gerti Drassl (Vally), Birgit Doll (Mutter), Friedrich von Thun (Maximilian), Erika Marozsán (Eveline), Julia Edtmeier (Judith), Heinrich Herki (Prosektor), Johannes Silberschneider (Dr. Pecirka), Erol Nowak (Rittmeister), Marek Kondrat (Oberst), Ulrich Tukur (Dr. Mohrauer), Emmy Werner (Direktorin)

Regie: Michael Kreihsl

Drehbuch: Walter Wippersberg

Kamera: Reinhold Vorschneider

Schnitt: Andrea Wagner

Vorlage: Ernst Weiß

Inhalt

Vor und während des Ersten Weltkriegs wird ein selbstloser junger Arzt von mehreren Frauen hintergangen und betrogen. Selbst sein Vater schreckt nicht davor zurück, ihn um den Ruhm einer medizinischen Entdeckung zu bringen. Drama nach Motiven eines Romans von Ernst Weiß um die Überwindung von Schicksalsschlägen und den Kampf ums menschliche Glück.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)