Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

U-Boat

Originaltitel: IN ENEMY HANDS, Verweistitel: U-Boat - In feindlicher Hand

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Artisan/Splendid/John Brister Prod.
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 13.8.2004 DVD
DVD-Anbieter: Splendid (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: William H. Macy (Nate Travers), Til Schweiger (Herdt), Scott Caan (Sullivan), Lauren Holly (Ms. Travers), Thomas Kretschmann (Cremer), Rene Heger (Klause), Matt Lindquist (Peter Friedrich)

Produzent: John H. Brister, Michael A. Pierce, Michael Gordon

Regie: Tony Giglio

Drehbuch: John E. Deaver, Tony Giglio

Kamera: Gerry Lively

Musik: Steven Bramson

Schnitt: Harvey Rosenstock

Inhalt

Nordatlantik im Zweiten Weltkrieg: Die Besatzung eines amerikanischen U-Boots gerät in deutsche Gefangenschaft und muss sich entscheiden, entweder mit den Feinden unterzugehen oder mit ihnen zusammen zu arbeiten. Nichts Neues von der Wasser-Front: Der herkömmliche Kriegsfilm beschwört Männerfreundschaft über die Fronten hinweg, appelliert an Loyalität zum eigenen Lager und gedenkt der Lieben an der Heimatfront, für die es sich lohnt, dem nassen Grab zu entkommen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)