Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Voll gepunktet

Originaltitel: THE PERFECT SCORE

Komödie

Produktionsland: USA/Deutschland
Produktionsjahr: 2004
Produktionsfirma: Paramount/MTV Films/Spyglass/Tollin-Robbins
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 10.6.2004/16.12.2004 Video & DVD/11.1.2012 sixx
DVD-Anbieter: Paramount (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Erika Christensen (Anna Ross), Chris Evans (Kyle), Bryan Greenberg (Matty), Scarlett Johansson (Francesca), Darius Miles (Desmond), Leonardo Nam (Roy), Matthew Lillard (Larry), Tyra Ferrell (Desmonds Mutter), Kyle Labine (Dave), Lorena Gale (Proctor), Iris Quinn (Kyles), Lynda Boyd (Annas Mutter), Michael Ryan (Annas Vater)

Produzent: Michael Tollin, Roger Birnbaum, Jonathan Glickman, Brian Robbins

Regie: Brian Robbins

Drehbuch: Mark Schwahn, Marc Hyman, Jon Zack

Kamera: Clark Mathis

Musik: John Murphy

Schnitt: Ned Bastille

Inhalt

Um in den Besitz streng bewachter Prüfungsfragen zu kommen, die über eine Aufnahme am College entscheiden, findet sich ein bunt zusammengewürfeltes Grüppchen von Schülern zusammen, die lernen, für das gemeinsame (illegale) Ziel an einem Strang zu ziehen. Nach standardisierten Formeln entwickelte Teenie-Komödie, in deren Verlauf die Jugendlichen zwar zu erwachseneren Einsichten gelangen, deren moralische Botschaft aber ebenso dürftig ist wie der Unterhaltungswert des Films.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)