Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Ritt in den Tod

Originaltitel: WALK THE PROUD LAND

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1956
Produktionsfirma: Universal
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 22.1.1957

Darsteller: Audie Murphy (John Philip Clum), Anne Bancroft (Tianay), Pat Crowley (Mary Dennison), Charles Drake (Sergeant Sweeny), Tommy Rall (Taglito), Robert Warwick (Eskiminzin), Jay Silverheels (Geronimo), Eugene Mazzola (Tono), Anthony Caruso (Disalin), Victor Millan (Santos), Eugene Iglesias (Chato), Morris Ankrum (Gen. wade), Maurice Jara (Alchise), Frank Chase (Stone), Ed Hinton (Naylor)

Produzent: Aaron Rosenberg

Regie: Jesse Hibbs

Drehbuch: Gil Doud, Jack Sher

Kamera: Harold Lipstein

Musik: Joseph Gershenson

Schnitt: Sherman Todd

Inhalt

Der junge John Philip Clum wird 1874 Regierungsbeauftragter für eine Apachenreservation. Sein aufrechter Charakter und sein Verständnis für die Interessen der Indianer bringen ihn immer wieder in Konflikte mit Militär und Regierungsstellen. Ein solider Western mit ansprechender Thematik.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)