Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Gelübde des Herzens

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2003
Produktionsfirma: teamWorx (für ARD/DEGETO)
Länge: 86 Minuten
Erstauffuehrung: 17.10.2003 ARD

Darsteller: Sandra Speichert (Sophie Schumacher), Thorsten Grasshoff (Luca Divalle), Christian Kohlund (Costamagna Delle Fina), Hanns Zischler (Professor Eduard Leunitz), Hansa Czypionka (Bruder Cervelli), Carin C. Tietze, Sven Pippig

Produzent: Ariane Krampe

Regie: Karola Hattop

Drehbuch: Natalie Scharf

Kamera: Sebastian Richter

Musik: Tom Leonhardt

Inhalt

Nach dem Unfalltod ihres Verlobten sucht eine junge Kunstrestauratorin in der Toskana Vergessen und widmet sich in einem Kloster der Freilegung eines Freskos. Während ihrer Arbeit verliebt sie sich in einen Theologiestudenten, ohne zu wissen, dass dieser bald zum Priester geweiht werden wird. Herz-Schmerz-(Fernseh-)Drama im religiösen Ambiente, das alle melodramatischen Register zieht und zugleich ein wohlgehütetes Kirchengeheimnis preisgibt. Ein kalkuliertes Produkt, das auch die Krimifans unter den weiblichen Zuschauern zu erreichen versucht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)