Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Tochter meines Herzens

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2003
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 26.9.2003 ARD

Darsteller: Christine Neubauer (Sabrina Maurer), Peter Sattmann (Robert Clajus), Laura Bellini (Laura Maurer), Sarah Bellini (Laura Maurer), Michael Brandner (Stefan Maurer)

Regie: Dietmar Klein

Drehbuch: Norbert Sütsch, Annette Schmidt

Kamera: Thomas Etzold

Musik: Michael Klaukien, Andreas Lonardoni

Inhalt

Anlässlich eines Vaterschaftstests ihres geschiedenen Mannes muss die alleinerziehende Mutter einer elfjährigen Tochter erfahren, dass sie beide nicht die Eltern des Kindes sein können und dass das Mädchen nach der Geburt im Krankenhaus vertauscht wurde. Ihr Anwalt rät ihr, die Wahrheit zu verheimlichen, da das Kind ansonsten ins Heim käme und sie wegen Kindesentführung ins Gefängnis. Dennoch erfährt die Jugendbehörde von der Sache und waltet ihres Amtes. Die Frau wird zwar gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt, doch nun beginnt ein langwieriger Kampf um die Zukunft des Kindes. Melodramatischer Film, der die Frage stellt, ob sich die wahre Familie" nach der Blutsverwandtschaft oder der jahrelang gewachsenen emotionalen Bindung definiert."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)