Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Geschlecht: weiblich

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2003
Produktionsfirma: Gambit/SWR
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 20.8.2003 SWR

Darsteller: Ulrike Krumbiegel (Dina Grossmann), Adriana Altaras (Roberta), Inga Busch (Bea), Sabine Orleans (Gretchen), Alice Dwyer (Rita Grossmann), Matthias Koeberlin (Mika)

Produzent: Christian Hünemörder

Regie: Dirk Kummer

Drehbuch: Katrin Laur

Kamera: Felix von Muralt

Inhalt

Durch eine neue Liebe will eine Immobilienmaklerin, alleinerziehende Mutter einer widerspenstigen Teenager-Tochter, ihr Leben in sicheres Fahrwasser manövrieren. Als sie erfährt, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist, setzt sie sich zunächst allein mit dem Problem auseinander, vertraut sich dann aber ihren Freundinnen an. Spielfilmdebüt um Frauen, die ein wenig Boden unter die Füße bekommen wollen und um die Verwirklichung ihrer Sehnsüchte und bescheidenen Wünsche kämpfen. Mit beeindruckender Leichtigkeit fließen Komödie und Tragödie ineinander, was vor allem der hervorragenden Hauptdarstellerin zu danken ist. Der Einsturz eines Lebensentwurfs überzeugt durch das starke Gespür für Alltagsblicke.