Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

ABC des Lebens

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2002
Produktionsfirma: U 5 (für ZDF)
Länge: 87 Minuten
Erstauffuehrung: 7.7.2003 ZDF

Darsteller: Jan-Gregor Kremp (Viktor), Anica Dobra (Christiane), Marcus Venghaus (Simon), Catrin Striebeck (Karin), Adnan Maral (Genschai)

Regie: Titus Selge

Drehbuch: Christos Yiannopoulos

Kamera: Frank Blau

Musik: KAB Fischer

Inhalt

Ein Analphabet, alleinerziehender Vater, schlägt sich mehr schlecht als recht mit der Hilfe des elfjährigen Sohnes durchs Leben. Als er sich in eine benachbarte Buchhändlerin verliebt, will sein Defizit kaschieren, doch durch seinen Sohn, der die neue Liebe zunächst missbilligt, fliegt der Schwindel auf. Letzten Endes helfen nur die Volkshochschule und das Verständnis der neuen Freundin. Konventioneller (Fernseh-)Film um das Tabuthema Analphabetismus, der seine Geschichte in ein rundum telegenes Umfeld verpackt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)