Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Mein Freund, der Wolf

Produktionsland: Deutschland/Österreich
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Bavaria Film/WDR/ORF
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 20.12.2001 ARD

Darsteller: Susanne Schäfer (Dr. Karin Aich), Michael Schiller (Franz Leitner), Verena Lehmenhecker (Laura Leitner), Gabriel Barylli (Carl Leitner), Martin Lüttge (Wiesner), Franz Buchrieser (Obermait)

Produzent: Ronald Mühlfellner

Regie: Susanne Zanke

Drehbuch: Walter Kärger

Kamera: Tamás Ujlaki

Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Inhalt

Ein Auswilderungsprojekt will Wölfe wieder im Bayerischen Wald ansiedeln, ruft aber erbitterte Gegner auf den Plan sowie einen finsteren Geschäftsmann, der im Hintergrund die Fäden zieht, weil er sein Golfplatz-Projekt in Gefahr sieht. Als die Feindseligkeiten eskalieren, gerät die kleine Tochter eines dem Projekt gewogenen Waldbauern, die zur lästigen Zeugin wurde, in Gefahr. Verknüpfung eines Umweltthemas mit einer wüsten Räuberpistole, die gängigen Unterhaltungsgesetzen folgt und vorhersehbare Zuschauererwartungen bedient.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)