Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Punch-Drunk Love

Originaltitel: PUNCH-DRUNK LOVE

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2002
Produktionsfirma: Revolution/New Line/Ghoulardi Film
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 17.4.2003/23.10.2003 Video & DVD
DVD-Anbieter: Universal (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Adam Sandler (Barry Egan), Emily Watson (Lena Leonard), Philip Seymour Hoffman (Dean Trumbell), Luis Guzmán (Lance), Lisa Spector (Susan), Hazel Mailloux (Rhonda)

Produzent: Paul Thomas Anderson, Daniel Lupi, Joanne Sellar

Regie: Paul Thomas Anderson

Drehbuch: Paul Thomas Anderson

Kamera: Robert Elswit

Musik: Jon Brion

Schnitt: Leslie Jones

Auszeichnungen

Cannes (2002, Beste Regie – Paul Thomas Anderson)

Inhalt

Ein junger Unternehmer fühlt sich sowohl von den Anforderungen seines Jobs als auch von seinen Schwestern unter Druck gesetzt, sodass sich seine Frustration regelmäßig in blinder Zerstörungswut Bahn bricht. Erst als er sich in eine unscheinbare junge Frau verliebt, findet er die Kraft zum Wandel. Bittersüße Liebesgeschichte, die vom Triumph der Intimität über die Anonymität der Moderne erzählt und trotz einiger inszenatorischer Mängel dank des bezaubernden Spiels der beiden Hauptdarsteller anspricht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)