Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Auf Anfang (2001)

Originaltitel: TOUTE LE MONDE REVE DE VOLER

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 2001
Produktionsfirma: Cinétévé/arte/France 2/Ognon
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 7.2.2003 arte

Darsteller: Daniel Duval (Ange), Florinda Harvey (Lili), Wilfred Benaiche (Tätowierer), Kalle Silva (Pablo), Max Morel (Costa)

Produzent: Fabienne Servan-Schreiber

Regie: Dominique Ladoge

Drehbuch: Dominique Ladoge, Jean-Roger Milo, Samantha Mazeras

Musik: Nicolas Jorelle

Schnitt: Didier Ranz

Inhalt

Eine 18-jährige Französin ist auf dem Weg zu ihrem Verlobten in Spanien, um mit ihm nach Australien auszuwandern. Ihr Vater, den sie seit ihrer Kindheit nicht gesehen hat, bringt sie ins Nachbarland, und während der Fahrt entwickeln sich Gespräche, die zunehmend aggressiver werden, aber auch die Entfremdung zwischen den beiden überbrücken. Am Ende steht der Wunsch der schwangeren Tochter, der Vater möge sich besser um seinen Enkel kümmern als um sie. Die Hoffnung auf einen Neuanfang steht im Zentrum des Films, der verpatzte Chancen reflektiert, um durch sie neue Möglichkeiten zu eröffnen. Eine Reise ins Innere zweier Menschen, die sich durch die ausgeklügelte Bildgestaltung auszeichnet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)