Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Bruiser

Originaltitel: BRUISER, Verweistitel: George Romero's Bruiser

Horrorfilm

Produktionsland: USA/Kanada/Frankreich
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Romero-Grunwald/Faceless/Le Studio Canal +
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 18
Erstauffuehrung: 9.7.2002 Video & DVD
DVD-Anbieter: Sunfilm (16:6, 1:85:1, DD5.1 engl./dt.; DTS dt.)

Darsteller: Jason Flemyng (Henry Creedlow), Leslie Hope (Rosemary Newley), Peter Stormare (Miles Styles), Nina Garbiras (Janine Creedlow), Andrew Tarbet (James Larson), Tom Atkins (Det. McCleary), Jonathan Higgins (Det. Rakowski), Jeff Monahan (Tom Burtram), Marie Cruz (Nr. 9)

Produzent: Peter Grunwald, Ben Barenholtz, Martin Walters

Regie: George A. Romero

Drehbuch: George A. Romero

Kamera: Adam Swica

Musik: Donald Rubinstein

Schnitt: Miume Jan Eramo

Inhalt

Als der auf zu großem Fuß lebende Angestellte einer Trendzeitschrift die Erbärmlichkeit seiner Existenz erkennt, entwickelt er Minderwertigkeitskomplexe und massive Gewaltfantasien. Eines morgens wacht er mit einer starren Totenmaske anstelle eines Antlitzes auf und sinnt, dem Wahnsinn nahe, auf Rache für die Erniedrigungen. Solide gespielter Horrorfilm um die Tragik eines Menschen und seines Wahns. Stimmungsvolles Kino des Schreckens, freilich nicht frei von Längen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)