Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

K-19 - Showdown in der Tiefe

Originaltitel: K-19 - WIDOWMAKER

Produktionsland: USA/Großbritannien/Deutschland
Produktionsjahr: 2002
Produktionsfirma: First Light/Intermedia Films/Palomar/IMF/New Regency
Länge: 137 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 5.9.2002/24.6.2003 Video & DVD
DVD-Anbieter: Universum

Darsteller: Harrison Ford (Captain Alexei Vostrikov), Liam Neeson (Captain Mikhail Polenin), Peter Sarsgaard (Vadim Radtchenko), Christian Camargo (Pavel Loktev), Joss Ackland (Marshal Zelentsov), John Shrapnel (Admiral Bratyeev), Donald Sumpter (Dr. Savran), Tim Woodward (Konstantin Partonov)

Produzent: Sigurjon Sightvatsson, Chris Whitaker, Edward S. Feldman, Kathryn Bigelow

Regie: Kathryn Bigelow

Drehbuch: Christopher Kyle, Louis Nowra

Kamera: Jeff Cronenweth

Musik: Klaus Badelt, Geoff Zanelli

Schnitt: Walter Murch

Inhalt

Als dem Prototyp eines sowjetischen Atom-U-Boots vor der amerikanischen Küste die Kernschmelze droht, müssen sich Offiziere und Mannschaft bewähren. Sie können zwar gerettet werden, sind in Folge der radioaktiven Strahlung jedoch zu Tod und Siechtum verdammt. Konventioneller U-Boot-Thriller aus den Zeiten des Kalten Krieges, der mit geradezu grotesken Klischees aufwartet und den Stoff nach altbekannten Konventionen durchdekliniert. Ärgerlich daran ist die undifferenzierte Apologie soldatischer Tugenden und seine Reverenz an die militärische Logik.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)