Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Am Ende der Hochzeitsnacht

Psychothriller

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2002
Länge: 92 Minuten
Erstauffuehrung: 16.4.2002 SAT 1

Darsteller: Karoline Eichhorn (Sophie), Kai Wiesinger (Martin), Birge Schade (Anja), Samuel Fintzi (Karel)

Regie: Olaf Kreinsen

Drehbuch: Stefan Kolditz

Inhalt

Das Leben einer von Panikattacken gequälten jungen Frau scheint sich zum Besseren zu wenden, als ein Schriftsteller um ihre Hand anhält. Sie fühlt sich angstfrei und wird um fünf Millionen Euro reicher. Doch bereits am Tag der Hochzeit hängt der Ehesegen schief: Ihr Mann hat ihre Wohnung veräußert und ein teures Penthouse gekauft. Dort fühlt sich die Frau zunehmend unwohl, zumal sie unter Höhenangst leidet. Ihr Leben wird mehr und mehr zur Qual. Bald dämmert ihr, dass sie das Opfer einer Verschwörung ist. Überkonstruierter Psychothriller, der klassische Genremuster kopiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)