Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Eskimo

Originaltitel: ESKIMO

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1933
Produktionsfirma: MGM
Länge: 108 Minuten
Erstauffuehrung: 10.6.1993 Eins Plus

Darsteller: Mala, Riva, Joseph Sawyer, Loties Lowg

Produzent: Hunt Stramber

Regie: W.S. van Dyke

Drehbuch: John Lee Mahin

Kamera: Clyde de Vinna

Schnitt: Conrad A. Nervig

Vorlage: Peter Freuchen

Auszeichnungen

Oscar (1935, Bester Schnitt – Conrad A. Nervig)

Inhalt

Quasidokumentarischer Film über das Alltagsleben der Eskimos, fast ausnahmslos mit Laiendarstellern inszeniert vor den eindrucksvollen Naturkulissen der Arktis. Der beste Jäger eines Eskimo-Dorfes rächt den Tod seiner jungen Frau an einem weißen Kapitän, der ihn hintergangen hat. Als ihn die kanadische Polizei sucht, rettet er zwei Verfolger vor dem Erfrieren in den Schneewüsten des Nordens; sie lassen ihn dafür entkommen, als ihm der Prozeß gemacht werden soll. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)