Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die einzige Chance

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: ZDF
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 15.1.2002 3sat

Darsteller: Moritz Bleibtreu (Mike), Stefanie Stappenbeck (Lena), Leslie Malton (Mutter), Nina Hoger (Eva), Thomas Goritzki (Karl), Monica Bleibtreu (Frau in Villa)

Produzent: Dirk R. Düwel

Regie: Hartmut Griesmayr

Drehbuch: Hajo Griesmayr, Hartmut Griesmayr

Kamera: Charly Steinberger

Musik: Joachim von Gerndt

Schnitt: Walter Schellemann

Inhalt

Ein junges Paar aus der Berliner Underground-Szene entschließt sich, das gemeinsame Baby zu verkaufen, um seiner finanziellen Misere zu entkommen. Doch als das kleine Mädchen auf der Welt ist, bringt die Mutter es kaum übers Herz, das Kind weg zu geben. Als ihr Partner sie dazu drängt, entfremden sie sich immer mehr. Schließlich setzt der Mann alles daran, das Kind wieder zurück zu holen; doch das ist in den Fängen einer gefährlichen Kinderhändlerbande gelandet. Der Versuch, das Porträt einer desillusionierten Subkultur zu zeichnen, verbunden mit Thriller-Elementen, die nach und nach zum Tragen kommen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)