Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Am Ende steht der Tod

Originaltitel: TICK TOCK

Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Daly-Harris/Davis Entertainment
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 24.11.2001 Vox

Darsteller: Megan Ward (Rachel), Kristin Minter (Carla), Linden Ashby (Travis), John Ratzenberger (Clay), David Dukes (Holden)

Produzent: J. Todd Harris

Regie: Kevin Tenney

Drehbuch: Kevin Tenney

Kamera: Jack Conroy

Musik: Dennis Michael Tenney

Schnitt: Daniel Duncan

Inhalt

Ein Seitensprung droht einer verheirateten Frau zum Verhängnis zu werden, da sie mit kompromittierenden Fotos erpresst werden soll. Drahtzieher des Verbrechens ist ihre beste Freundin, die aber eigentlich ganz andere Pläne verfolgt und den Verführer der Polizei ans Messer liefern will. Verworrener Thriller um zwei verführerische Frauen, die gemeinsame verbrecherische Sache machen, um zwei missliebige Männer los zu werden.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)