Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Corellis Mandoline

Originaltitel: CAPTAIN CORELLI'S MANDOLIN

Produktionsland: USA/Großbritannien/Frankreich
Produktionsjahr: 2001
Produktionsfirma: Free Range/Miramax/Universal/Working Title/Le Studio Canal +
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 1.11.2001/29.5.2002 Video
DVD-Anbieter: Columbia Tri Star Home

Darsteller: Nicolas Cage (Captain Antonio Corelli), Penélope Cruz (Pelagia), John Hurt (Dr. Iannis), Christian Bale (Mandras), David Morrissey (Captain Weber), Irene Papas (Drosoula), Patrick Malahide (Colonel Barge)

Produzent: Tim Bevan, Eric Fellner, Mark Huffam, Kevin Loader, Liza Chasin, Jane Frazer, Debra Hayward

Regie: John Madden

Drehbuch: Shawn Slovo

Kamera: John Toll

Musik: Stephen Warbeck

Schnitt: Mick Audsley

Vorlage: Louis de Bernières

Inhalt

Ein italienischer Hauptmann, der mit Mussolinis Besatzungstruppen 1940 auf die griechische Insel Cephalonia kommt, verliebt sich in die Tochter eines Landarztes. Ein an den volks- und musikhistorischen Hintergründen des erfolgreichen Romans von Louis de Bernières vorbei inszenierter Film, der weder die romantische noch die realistische Seite der Story in den Griff bekommt. Auch darstellerisch in hohem Maße enttäuschend.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)