Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Planet der Affen (2001)

Originaltitel: PLANET OF THE APES

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2001
Produktionsfirma: Twentieth Century Fox/The Zanuck Company
Länge: 120 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 30.8.2001/21.3.2002 Video & DVD
DVD-Anbieter: Fox

Darsteller: Mark Wahlberg (Captain Leo Davidson), Tim Roth (Thade), Helena Bonham Carter (Ari), Michael Clarke Duncan (Colonel Attar), Paul Giamatti (Limbo), Estella Warren (Daena), Kris Kristofferson (Karubi), Charlton Heston (Thades Vater)

Produzent: Richard D. Zanuck

Regie: Tim Burton

Drehbuch: William Broyles jr., Lawrence Konner, Mark Rosenthal

Kamera: Philippe Rousselot

Musik: Danny Elfman

Schnitt: Chris Lebenzon

Vorlage: Pierre Boulle

Inhalt

Nach der Bruchlandung seiner Weltraumkapsel findet sich ein Captain der US-Air-Force auf einem von intelligenten Affen beherrschten Planet wieder. Es gelingt ihm, eine Gruppe brutal misshandelter Menschen aus ihren Käfigen zu befreien und in die Freiheit zu führen. Neuauflage des gleichnamigen Erfolgfilms aus dem Jahr 1968, der sich vor allem durch die Perfektion der Masken und das fantastische Design von seinem Vorgänger unterscheidet. Von Regisseur Tim Burton mit sozialen Querverweisen, biblischen Allegorien und versteckter Ironie angereichert, jedoch weniger exzentrisch und widerborstig als seine früheren Filme.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)