Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Get Carter - Die Wahrheit tut weh

Originaltitel: GET CARTER

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2001
Produktionsfirma: Franchise Pictures/Canton Company
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 16.8.2001/24.1.2002 Video

Darsteller: Sylvester Stallone (Jack Carter), Miranda Richardson (Gloria), Rachael Leigh Cook (Doreen), Michael Caine (Cliff Brumby), Mickey Rourke (Cyrus Kinnear), Rhona Mitra (Geraldine), Johnny Strong (Eddie), Gretchen Mol (Audrey)

Produzent: Mark Canton, Elie Samaha, Neil Canton

Regie: Stephen T. Kay

Drehbuch: David McKenna

Kamera: Mauro Fiore

Musik: Tyler Bates

Schnitt: Jerry Greenberg

Vorlage: Ted Lewis, Mike Hodges

Inhalt

Ein Gangster kommt zur Beerdigung seines Bruders und versucht herauszufinden, wer ihn ermordete. Als ihm niemand etwas sagen will, bringt er nach und nach alle um, von denen er glaubt, dass sie etwas mit dem Tod des Bruders zu tun haben. Uninspiriertes, von England nach Amerika verlegtes Remake des gleichnamigen britischen Krimiklassikers aus dem Jahr 1971, das lediglich in einigen Details verändert und mit einem neuen Schluss versehen wurde.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)