Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Deadly Contact - Das Geschäft mit dem Tod

Originaltitel: RADICAL JACK, Verweistitel: Radical Jack - Deadly Contact

Actionfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Perilous Film
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 22.3.2001 Video

Darsteller: Billy Ray Cyrus (Jack), Dedee Pfeiffer (Kate), Noah Blake (Rolland), George Buck"" Flower (Lloyd), Brian Smiar (Ollie), Cassie Branham (Becky)

Produzent: Peter Beckwith, David Giancola

Regie: James Allen Bradley

Drehbuch: James Allen Bradley

Kamera: Carl Bartels

Musik: Bob Gregory

Schnitt: David Blanchard

Inhalt

Ein Ex-Agent, dessen Familie bei einem CIA-Einsatz ermordet wurde, lässt sich erneut anheuern, um einen Waffenhändler, der ein kleines Dorf beherrscht, auszuspionieren und sich an jenen zu rächen, die den Tod der Angehörigen verschuldeten. Als Barmann getarnt schleust er sich in die Gangsterkreise ein und bekommt Schwierigkeiten, als sich eine Kellnerin in ihn verliebt, die zuvor mit dem brutalen Sohn des Obergangsters liiert war. Einfältige Heldengeschichte voller brutaler Actionszenen, deren Hauptperson zwar einiges an Identifikationspotenzial aufbietet, aber nicht von den Ungereimtheiten des Drehbuchs ablenken kann. (Titel auch: Radical Jack - Deadly Contact")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)