Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Vino Santo - Es lebe die Liebe, es lebe der Wein

Komödie

Produktionsland: Deutschland/Österreich/Italien
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: BR/ORF/Satel
Länge: 90 Minuten
Erstauffuehrung: 15.8.2001 ARD

Darsteller: Anna Galiena (Serafina), Friedrich von Thun (Georg Alterburger), Helen Zellweger (Giola Altenburger), Gisela Schneeberger (Helene), Raf Vallone (Nonno), Alida Valli (Sveva)

Regie: Xaver Schwarzenberger

Drehbuch: Ulli Schwarzenberger

Kamera: Xaver Schwarzenberger

Musik: Peer Raben

Inhalt

Die Planung einer angesehenen Wiener Steuerberater-Dynastie gerät aus den Fugen, als der in Italien lebende Großvater der ausgelobten Firmenerbin einen Herzanfall erleidet und den Wunsch äußert, noch einmal ein Fest mit allen Familienangehörigen feiern zu wollen. Was die anreisende Verwandtschaft nicht ahnt: Er will sein Weingut der angehenden Steuerfachfrau vererben. Komödie um den Zwiespalt zwischen gutbürgerlicher Ordnung und südländischem Laissez-faire und um eine junge Frau, die der Liebe wegen schon längst eigene Wege jenseits der Familientradition eingeschlagen hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)