Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Fremde Verwandte 1. + 2.

Originaltitel: RELATIVE STRANGERS

Melodram

Produktionsland: Irland/Deutschland
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Little Bird/WDR/arte/Tat-Film
Länge: 88 Minuten
Erstauffuehrung: 9.,10.8.2001 arte

Darsteller: Lena Stolze (Liza Becker), Brenda Fricker (Maureen Lessing), Dieter Pfaff (Hans Rainer), Leslie Malton (Andrea), Mavie Hörbiger (Eva)

Produzent: Lesley McKimm

Regie: Giles Foster

Drehbuch: Eric Deacon

Kamera: Rex Maidment

Musik: Nick Bicât

Schnitt: Catherine Creed

Inhalt

Nach dem Unfalltod ihres Mannes entdeckt eine 50-jährige Frau, dass ihr Mann ihr nicht nur einen riesigen Schuldenberg hinterlassen hat, sondern auch, dass er ein Doppelleben führte. Er war in Irland mit einer anderen Frau verheiratet und hat mit ihr einen Sohn. Ihr heiles Leben bricht zusammen, sie fährt auf die grüne Insel und stellt die Rivalin, die genau wie sie betrogen wurde, zur Rede. Dies ist der Beginn einer langen Feindschaft, die sich auch nicht abmildert, als der irische Sohn an Leukämie erkrankt und dringend eine Knochenmarkspende benötigt. Erst am Grab des Jungen ist die Versöhnung möglich. Melodram um zwei tragische Frauenschicksale, die unverschuldet ihrer Träume und Hoffnungen beraubt werden, doch erkennen, dass Weiterleben ihre einzige Chance ist.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)