Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

USS Charleston - Die letzte Hoffnung der Menschheit 1. + 2. Teil

Originaltitel: ON THE BEACH PART I + II, Verweistitel: Die Charleston - Die letzte Rettung (1+2)

Drama, Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Coote Hayes Prod./Edwards-Sullivan Prod./Showtime/Southern Star
Länge: 130 Minuten
Erstauffuehrung: 28.,29.7.2001 RTL

Darsteller: Armand Assante (Dwight Towers), Rachel Ward (Moira Davidson), Bryan Brown (Julian Osborne), Jacqueline McKenzie (Mary Holmes), Grant Bowler (Peter Holmes)

Produzent: John Edwards, Errol Sullivan

Regie: Russell Mulcahy

Drehbuch: John Paxton, David Williamson, Bill Kerby

Kamera: Martin McGrath

Musik: Christopher Gordon

Schnitt: Mark Perry

Vorlage: Nevil Shute

Inhalt

Die Erde 2006: Nach einem atomaren Krieg ist die Menschheit weitgehend vernichtet. Nur auf dem australischen Kontinent und in einem U-Boot der US-Navy finden sich wenige Überlebende. Das Fernseh-Remake des Stanley-Kramer-Films Das letzte Ufer" (1959) schildert die letzten Stunden der Menschheit und wie die Überlebenden sich mit ihrem Schicksal arrangieren, wobei die Inszenierung auf die Mobilisierung großer Emotionen setzt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)