Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Bait - Fette Beute

Originaltitel: BAIT

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Warner/Castle Rock Entertainment
Länge: 119 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 17.5.2001/16.11.2001 Video & DVD
DVD-Anbieter: Warner (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Jamie Foxx (Alvin Sanders), David Morse (Edgar Clenteen), Doug Hutchison (Bristol), Kimberly Elise (Lisa), David Paymer (Wooly)

Produzent: Sean Ryerson

Regie: Antoine Fuqua

Drehbuch: Andrew Scheinman, Adam Scheinman

Kamera: Tobias Schliessler

Musik: Mark Mancina

Schnitt: Alan Edward Bell

Inhalt

Die New Yorker Goldreserven des Bundes werden geraubt und zwei Wächter ermordet. Einer der Täter entkommt, der andere kann das Gold verstecken, bevor er in Haft kommt und dort stirbt. Die Polizei setzt einen ahnungslosen Lockvogel ein, der mittels eines Senders und geschickt gestreuter Informationen den zweiten Gangster finden soll. Actionkomödie nach den üblichen dramaturgischen Mustern, trotz einiger Schwächen weitgehend solide inszeniert. Für Lebendigkeit, wenn auch wenig Humor im eher spröden Duell zwischen Gut und Böse sorgt die Nebenhandlung mit dem Lockvogel, einem Kleinkriminellen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)