Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Alice im Spiegelland

Originaltitel: ALICE THROUGH THE LOOKING GLASS

Kinderfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Projector Pictures
Länge: 83 Minuten
FSK: o.A.
Erstauffuehrung: 24.5.2001 ARD/3.3.2004 DVD
DVD-Anbieter: Planet Media

Darsteller: Jonathan Bailey (Lewis), Kate Beckinsale (Alice/Jane), Charlotte Curley (Alice (Kind)), John Ignatius (Carpenter), Ian Holm (Weißer Ritter), Greg Wise (Roter Ritter), Sian Phillips (Rote Königin), Penelope Wilton (Weiße Königin), Ian Richardson (Wespe)

Produzent: Trevor Eve, Paul Frift, Simon Johnson

Regie: John Henderson

Drehbuch: Nick Vivian

Kamera: John Ignatius

Musik: Dominik Scherrer

Schnitt: David Yardley

Vorlage: Lewis Carrol

Inhalt

Als Alice ihrer kleinen Tochter aus Lewis Carrols Buch Alice hinter den Spiegeln" vorliest, durchquert sie selbst auf wundersame Weise den hölzernen Rahmen eines Spiegels und landet im magischen Schachland, wo sie als weißer Bauer mehrere Aufgaben lösen muss, um selbst zur Königin gekrönt zu werden. Fürs Fernsehen produzierte Neuverfilmung des Kinderbuch-Klassikers von Lewis Carrol, bevölkert von zahlreichen skurrilen und vergnüglichen Gestalten wie Tweedledee, Humpty-Dumpty und weißen Rittern."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)