Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Hilfe! Ich bin ein Fisch

Originaltitel: HJAELP, JEG ER EN FISK

Produktionsland: Dänemark/Deutschland/Irland
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Munich Animation/Kinowelt Medien/A-Film/Egmont Imagination/EIV Entertainment/Terra-Glyph
Länge: 79 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 12.4.2001/16.10.2001 Video & DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DS dt.)

Produzent: Eberhard Junkersdorf, Anders Mastrup, Russell Boland

Regie: Michael Hegner, Stefan Fjeldmark

Drehbuch: Stefan Fjeldmark, Karsten Kiilerich, John Stefan Olsen

Musik: Søren Hyldgaard, Jacob Eriksen, Lars Twin, Anders Twin, Peter Fernando, Jesper Winge Leisner

Inhalt

Drei Kinder werden durch den Zaubertrank eines schrulligen Professors, der das Problem der Überbevölkerung lösen will, in Fische verwandelt und erleben bis zu ihrer Rückverwandlung lustige, vor allem aber aufregende Abenteuer unter Wasser, wo ihre neuen Artgenossen durch das Trinken des Gegenmittels menschliche Eigenschaften entwickeln. Aufwändig gestalteter Zeichentrickfilm voller überbordender origineller Ideen, der geschickt die Balance zwischen Spannung und Entspannung hält. Dabei verdichtet er sich zu einer sinnfälligen Parabel über Macht und Machtmissbrauch.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)