Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der König tanzt

Originaltitel: LE ROI DANSE

Produktionsland: Belgien/Frankreich/Deutschland
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: K-Star/France 2 Cinéma/MMCI/K-Dance/K2/RTL TVI
Länge: 115 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 26.4.2001/23.10.2001 Video/25.12.2008 arte

Darsteller: Benoît Magimel (Ludwig XIV.), Boris Terral (Lully), Tcheky Karyo (Molière), Colette Emmanuelle (Königin Anna), Cécile Bois (Madeleine)

Produzent: Dominique Janne, Werner Koenig

Regie: Gérard Corbiau

Drehbuch: Eve de Castro, Andrée Corbiau, Gérard Corbiau, Didier Decoin

Kamera: Gérard Simon

Musik: Jean-Baptiste Lully

Schnitt: Ludo Troch, Philippe Ravoet

Vorlage: Philippe Beaussant

Inhalt

Leben und Sterben des aus Florenz stammenden Jean-Baptiste Lully (1632-1687), der 34 Jahre Staatskomponist und Tanzlehrer von Ludwig XIV. war. Zusammen mit Molière entwickelt er die comédies ballets", sieht sich wegen seiner Homosexualität ständigen Intrigen des Hofes ausgesetzt und verkraftet schließlich den Liebesentzug seines abgöttisch geliebten Sonnenkönigs nicht. Opulent gefilmtes und eindringlich gespieltes Historiengemälde, in dem Bilder, Musik, Tanz, persönliche Schicksale und politische Hintergründe zu einer rauschhaften Choreografie verschmelzen, die die Sinne des Zuschauers gleichermaßen fesselt wie betört. (O.m.d.U.)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)