Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Fremde muß fliegen - Berlin Breslauer Platz

Komödie

Produktionsland: Polen/Deutschland
Produktionsjahr: 1993
Produktionsfirma: Saco Films/Projekt 4
Länge: 92 Minuten
Erstauffuehrung: 2000 Kino

Darsteller: Piotr Fronczewski, Ewa Blaszczyk, Krzysztof Bauman, Henryk Niebudek, Milogost Reczek

Regie: Wieslaw Saniewski

Drehbuch: Wieslaw Saniewski

Kamera: Ryszard Lenczewski

Musik: Lech Janerka

Inhalt

Berlin 1990, kurz nach dem Fall der Mauer: Ein polnischer Theaterregisseur besucht einen in der Stadt lebenden Landsmann, um mit ihm ein Theaterprojekt zu verwirklichen, dessen Proben bereits 1981 stattfanden und das durch das Kriegsrecht in Polen nie zur Aufführung kam. Im Goldenen Westen muss die kleine Schauspieltruppe feststellen, dass die Finanzierung ihres Projekts auch hier nicht ohne weiteres zu bewerkstelligen ist, ferner werden die Mitglieder mit befremdlichen Veränderung konfrontiert. Ein Film über die Mühe, Kunst zu realisieren und über die Schwierigkeiten des Künstlers mit der Bürokratie, zwar als Komödie angelegt aber angesichts des realen Hintergrundes nicht wirklich komisch.