Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

127 Tage Todesangst

Originaltitel: BREAKING THE SILENCE, Verweistitel: Lima - 127 Tage Angst

Drama

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: Millenium Films Inc./Nu Image
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16
Erstauffuehrung: 26.9.2000 Video

Darsteller: Joe Lara (Victor), Billy Drago (General Montecito), Christopher Atkins (Jeff), Bentley Mitchum (Bruce), Darren Foy (Hector), Julie St. Claire (Helen)

Produzent: Menahem Golan

Regie: Menahem Golan

Drehbuch: Menahem Golan, Vadim Sokolovsky

Kamera: Yuri Marukhin

Musik: Robert O. Ragland

Schnitt: Omer Tal

Inhalt

Peruanische Freiheitskämpfer wollen mit einer Geiselnahme in der japanischen Botschaft den verhassten Präsidenten Fujimori bekämpfen. Sie scheitern an einem tückischen General, einem hinterlistigen CIA-Agenten und einem Journalisten, der unwissentlich Spitzeldienste leistet. Ein sich dokumentarisch gebender Film, der Fakten und Fiktion mischt und dessen Inszenierung wie großes Kasperle-Theater wirkt. Da pausenlos geredet und geschossen wird und die Schauspieler in Typenkorsetts gezwängt sind, verflüchtigen sich Interesse und Anteilnahme schnell.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)