Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Alpenkönig und der Menschenfeind

Originaltitel: DER ALPENKÖNIG UND DER MENSCHENFEIND

Literaturverfilmung

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1964
Länge: 98 Minuten
Erstauffuehrung: 12.12.1977 BR/9.9.1981 DFF 2

Darsteller: Attila Hörbiger (Rappelkopf), Paul Hörbiger (Astragalus), Alma Seidler (Antonie), Max Pfeiler (Alpanor), Hannes Schiel (Linarius), Christl Erber (Malchen), Karl Blühm (Silberkern)

Regie: Rudolf Steinboeck, Günther Anders

Drehbuch: Rudolf Steinboeck

Vorlage: Ferdinand Raimund

Inhalt

Das Volksstück von Raimund in einer besinnlich-unterhaltsamen Inszenierung des Wiener Burgtheaters, die insbesondere durch die Darsteller fesselt: Der mächtige Berggeist bringt einen ekelhaften, mißtrauischen Querkopf und Menschenfeind, der seine Umgebung aus lauter Bosheit tyrannisiert, zur Selbsterkenntnis und Besserung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)