Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Aloma, die Tochter der Südsee

Originaltitel: ALOMA OF THE SOUTH SEAS

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 78 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 6.7.1951

Darsteller: Dorothy Lamour (Aloma), Jon Hall (Tanoa), Lynne Overman (Corky), Philip Reed (Revo), Katherine DeMille (Kari)

Produzent: B.G. DeSylva

Regie: Alfred Santell

Drehbuch: Frank Butler, Seena Owen, Lillie Hayward

Kamera: Karl Struss

Musik: Victor Young

Schnitt: Arthur Schmidt

Vorlage: John B. Hymer, Leroy Clemens

Inhalt

Ein junger polynesischer Häuptling kehrt rechtzeitig von seinem amerikanischen College zurück, um eine Rebellion zu verhindern und mit einem Rivalen um die geliebte Frau zu kämpfen. Unbekümmert inszeniertes Melodram vor exotischer Kulisse.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)