Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

7 Days to Live - In sieben Tagen bist du tot

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Indigo/Senator/Roof Top Entertainment
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 30.11.2000/30.5.2001 Video/23.8.2001 DVD/29.9.2008 DVD (Senator)
DVD-Anbieter: EuroVideo (16:9, 1.85:1, DD5.1 dt./engl.), Senator (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Amanda Plummer (Ellen Shaw), Sean Pertwee (Martin Shaw), Nick Brimble (Carl Farrell), Amanda Walker (Elisabeth Farrell), Sean Chapman (Paul)

Produzent: Christian Becker, Thomas Häberle

Regie: Sebastian Niemann

Drehbuch: Dirk Ahner

Kamera: Gerhard Schirlo

Musik: Egon Riedel

Schnitt: Moune Barius

Inhalt

Ein Ehepaar zieht in ein einsames Landhaus, um über den Tod des Sohnes hinweg zu kommen. Während sich der Mann, ein Schriftsteller, mehr und mehr zurück zieht und wie besessen arbeitet, wird die Frau von Visionen heimgesucht, die ihr versichern, dass sie nur noch sieben Tage zu leben habe. Horrorfilm nach klassichen Mustern des angelsächsischen Genrekinos, der mit den bekannten Motiven arbeitet und die psychologische Konstellation aufbereitet. Darüber hinaus fehlt ihm eine eigene Handschrift, die mehr als die zu erwartenden Wendungen bieten würde.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)