Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Wenn Liebe tötet (1998)

Originaltitel: THE WRONG GIRL

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1998
Produktionsfirma: NBC
Länge: 85 Minuten
Erstauffuehrung: 16.12.2000 ARD

Darsteller: Barbara Mandrell (Angela Fisher), Jonathan Scarfe (Steve Fisher), Zoe McLellan (Kelly Garner), Barry Flatman (Jim Fisher), Joel Keller (Brian Fisher)

Regie: David S. Jackson

Drehbuch: Karen Krenis

Kamera: Denis Maloney

Musik: Frédéric Talgorn

Inhalt

Ein labiler junger Mann, der seine Alkoholsucht bekämpft, gerät unter den Einfluss einer selbstbewussten, lebensfrohen Frau, die bald ins Haus seiner Familie einzieht. Seine Mutter sieht die Entwicklung mit gemischten Gefühlen und macht aus ihrer Abneigung keinen Hehl. Als die Geliebte allein von einer Bootstour zurückkehrt und der Sohn anderntags ertrunken aufgefunden wird, setzt die Mutter alles daran, die junge Frau als Mörderin zu überführen. Nur in wenig Szenen überzeugendes Familiendrama mit kriminellem Einschlag, das um die Themen Mutterliebe und Verlustängste kreist.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)