Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Girls United

Originaltitel: BRING IT ON

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2000
Produktionsfirma: Universal/Beacon Films
Länge: 98 Minuten
FSK: o.A.; f
Erstauffuehrung: 9.11.2000/5.6.2001 Video & DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)

Darsteller: Kirsten Dunst (Torrance Shipman), Eliza Dushku (Missy Pantone), Jesse Bradford (Cliff Pantone), Gabrielle Union (Isis), Clare Kramer (Courtney), Nicole Bilderback (Whitney), Tsianina Joelson (Darcy)

Produzent: Marc Abraham, Thomas A. Bliss, John Ketcham

Regie: Peyton Reed

Drehbuch: Jessica Bendinger

Kamera: Shawn Maurer

Musik: Christophe Beck

Schnitt: Larry Bock

Inhalt

Eine Cheerleaderin, die mit ihrer Truppe bereits die nationale Meisterschaft erreichte, erhält die Chance, den Titel zu verteidigen. Doch der Weg zum Erfolg ist mit Intrigen und Niederlagen gepflastert. Vom Thema her eine klassische" Teenager-Komödie, nimmt der Film sein Sujet erstaunlich ernst und entwickelt sich eher in Richtung Sportfilm, wobei er einen angenehm unzeitgemäßen Charme entwickelt. (Fortsetzung: "Girls United Again", 2003)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)