Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Fanny & Elvis

Originaltitel: FANNY & ELVIS, Verweistitel: Fanny und Elvis

Produktionsland: Großbritannien/Frankreich
Produktionsjahr: 1999
Produktionsfirma: Ima Films/France 2 Cinéma
Länge: 110 Minuten
Erstauffuehrung: 25.9.2000 DVD
DVD-Anbieter: e-m-s (FF, DD5.1 dt.)

Darsteller: Kerry Fox (Kate), Ray Winstone (Dave), Ben Daniels (Rob), Colin Salmon (Alan), Jennifer Saunders (Roanna)

Produzent: Laurie Borg

Regie: Kay Mellor, Gaynor Faye (Samantha)

Drehbuch: Kay Mellor

Kamera: John Daly

Musik: Stephen Warbeck

Schnitt: Chris Blunden

Inhalt

Die Autorin von schwülstigen Frauenromanen gerät in Torschlusspanik, als ihr Arzt ihr eröffnet, dass ihre biologische Bombe tickt und der Babywunsch auch deswegen in weite Ferne gerückt zu sein scheint, weil ihr Mann sie wegen einer Jüngeren verlässt. Ausgerechnet deren Ehemann, ein selbstgefälliger Autohändler, mietet sich bei der nun auch unter Geldnöten leidenden Schriftstellerin ein und sorgt zunächst für zusätzlichen Stress. Doch dann obsiegen der Kinderwunsch und der Testosteronspiegel. Kurzweilige Komödie mit überzeugenden Darstellern, die ihre Geschichte temporeich erzählt und gute Nebenplots und -darsteller zu bieten hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)