Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

David im Wunderland

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1997
Produktionsfirma: SWR/arte/Zweite Hauskunst/Maran Film
Länge: 103 Minuten
Erstauffuehrung: 7.10.2000 arte

Darsteller: David Winter (David Hofer), Scott Larcher (Michael Kramer), Katharina Schütz (Michaels Mutter), Hannes Thannheiser (Samuel Hofer), Stephan Korves (Paul Hofer)

Produzent: Frank Henschke

Regie: Moritz Seibert

Drehbuch: Moritz Seibert

Kamera: Markus Hausen

Musik: Andreas Köbner

Schnitt: Sue Nicholls

Inhalt

Der 15-jährige David, Mitglied der Jakobianer, einer christlichen Gemeinde in der Tradition der Amish-People und Hutterer, ist mit Glaubensbrüdern nach Deutschland gekommen, um einen Bauernhof aufzubauen und sich fernab des modernen Lebens einzurichten. Als er den gleichaltrigen Großstadtjungen Michael kennenlernt, geraten sein Wertgefüge und Weltbild ins Wanken; beide Jungen wagen die Flucht ins Ungewisse. Ein gleichnishafter Debütfilm, der für Vertrauen, Achtung und Toleranz gegenüber anderen Lebensformen plädiert. Das subtile Spiel der jungen Hauptdarsteller, die behutsame Kamera und die einfühlsame Musik machen den Film zu einem Erlebnis.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)